Samstag, 26. November 2011

Lidschatten von H&M?

Ich bin und bleibe ein Mädchen mit Lidschattenobession.
auch wenn ich mich momentan kaum schminke, kann ich kaum genug bekommen. Neuste Objekte der Begierde sind sämtliche H&M Lidschattenpaletten, ABER: Taugen die überhaupt zu etwas? Ich möchte nicht die Katze im Sack kaufen, wenn ich mir mal eine zulegen sollte (was dieses Jahr nciht passieren wird)nur generell möchte ich mal wissen ob die gute Farben haben, wie die Pigmentierung ist und so. Bei unserem H&M möchte ich die Tester nicht nutzen, die sind immer so angematscht.
Warum es konkret geht?
die 25er Palette
die Multipalette 32er
eine der "Kinderpaletten"
und das Biscotti Dreams Quattro

Und dann noch ein Lidschattenkoffer sowie ein Schimmerbrick von Fabiani was richtig geil was.

Aber alles zu seiner Zeit. Erstmal meine Box mit Lidschatten ein wenig leeren

Kommentare:

  1. Ich hab mehrere Paletten von H&M und ich bin wirklich zufrieden mit denen.
    Ich finde die sind für die Preise recht gut pigmentiert.
    Von den Quattros habe ich 3 hier (einmal was mit Grautönen, einmal Lila und einmal was was ich mehr als Nude bezeichnen würde aber man findet sie nimmer auf der Seite) und ich mag alle drei wirklich gerne. Besonders die weissen Pfännchen kann man super als Highlighter nutzen.
    Ich hab noch eine grosse Palette vom Sommer hier, die ich auch sehr gerne nehme und die auch für den Preis wirklich super ist.
    Die einzelnen Lidschatten sind auch wirklich ok.

    Du bist nicht alleine mit der Obsession :D
    Bei mir sind es Lidschatten und Nagellacke :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe sie im Laden durchgeswached und sie scheinen anz okay zu sein. Aber gekauft hab ich mir keinen. Mich sprechen die Farben nicht an. Die Nagellacke sind aber schön ^^

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön ihr beiden.
    Die Nagellacke? Nee da hab ich meine Marke: Kiko *_*

    Aber Lidschatten könnte ich von allem haben. Laura Key, Barry M, Essence, P2, Manhattan, MAC eher weniger ... mittlerweile, Sleek, H&M

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv