Mittwoch, 10. Dezember 2014

Mein digitales Leben

Hier mal ein TAG der mich Internetjunkie glücklich macht

Mein wichtigstes „Instrument“ im Netz
Skype. Ich liebe Skype, vorallem weil es neben Facebook der einzige Draht zu meinem besten Freund ist, da ich absolut nicht gerne telefoniere.

Die letzte heruntergeladene App auf dem Smartphone
Ich gehöre wohl zu der aussterbenden Spezies der Smartphonelosen Menschen und noch bin ich glücklich damit

Meine Gerätschaften
Mein HP Pavilion
Kein besonders toller, aber immerhin mein PC mein eigener PC und er läuft und bis auf wenigen Mucken ist es ein echt toller Rechner, der alles macht was ich möchte

Mein Tablet
Ehrlich gesagt habe ich einen E-Book Reader zum Tablet umfunktioniert. Daher ist es sehr klein und nicht besonders toll, aber zum E-Mails Checken, etwas nachlesen und Stichpunkte machen reicht es locker aus

Accessoires:
Eine Hülle aus Filz in Rot

Morgenritual:
Wecker ausschalten. Ich habe keinen anderen Wecker, da ich tatsächlich nur von einem bestimmten Ton wach werde und das ist der hier:


Persönlicher Social-Tipp:
Nicht zuviele Youtube Channel abonnieren und bei FB nicht alles like und auf gefällt mir klicken.

Websites, die ich oft besuche:
Gmail, Facebook, Youtube, Blogger, Lenas-Sofa...

Online-Shopping:
Amazon ... ich bin auch bei Zalando angemeldet, aber da hab ich noch nie eingekauft

Old School oder New School:
Wie meinen?

Letzter Tag komplett offline:
Keine Ahnung, ist schon etwas länger her 

Digitaler Wunsch für die Zukunft: 

Mehrere... vorallem aber das diese Social Sharing K*cke endlich aufhört. Ich weiß es gibt genug, aber ich möchte nicht von links lesen dass ich Hunde in Südamerika, Bulgarien oder Spanien retten muss während ich von links kommend bei irgendwelcher IceBucket Challenges mitmachen oder 150€ spenden soll während von vorne eine Welle Aidagainstebola und von hinten irgendetwas anderes anrollt.
Ich weiß selber, dass alles schlimm ist, aber ich möchte einfach selber entscheiden wohin mein Geld geht, denn solange alle mich damit erschlagen spende ich gar nichts.
Ich weiß, dass ist blöd, aber es nervt mich und wenn ich genervt bin spende ich nicht.
Desweiteren: Hört bitte auf mit: Mein Profil ist besser als deins denn ich habe 5000 FB Freunde du nur 70.
Was sagt das denn aus? Genau: NICHTS!!!!
Oh und dann, dass ich mich nicht bei jedem kleinen Bockmist mit Name, Straße und Adresse anmelden muss, damit die Firmen meine Daten auslesen und weitergeben können damit ein Hacker in Russland, Ghana, Tonga oder Pakistan damit machen kann was er will.
Das ist doch idiotisch; alle predigen immer "Schützt eure Daten, schützt eure Daten" aber für jeden Mist muss man alle möglichen Daten von Name, Adresse, Telefonnummer oder Bankpin eingeben.
Wer glaubt denn da noch, dass alle auf Datenschutz aus sind?
Keiner 

Kommentare:

  1. Von diesem Social Sharing Kram hab ich auch genug xD Ich ignoriere solche Posts nur noch! Weißt du was mich mehr nervt als meine Daten einzugeben? Dass sich jede blöde Website mit Facebook verbinden will. Früher hat eine ganz normale E-Mailadresse gereicht.

    AntwortenLöschen