Samstag, 1. Februar 2014

Belohnugsliste: Also doch...

Eigentlich wollte ich mir keine erstellen. Das ich nun doch eine Belohnungliste mache hat aber seinen Grund in einer ganz anderen Geschichte.
Ich habe gestern angefangen meine Kochbücher zu katalogisieren und dabei gemerkt, dass ich da kaum nach koche. Und das ich das gerne ändern möchte, denn warum habe ich sie sonst? So reifte der Plan möglichst viel aus den Büchern zu kochen und so zu entscheiden welches bleiben kann und welches wegmuss.
Ebenso hat das ganze mit meinem Abnehmplan zu tun. Warum das ganze nicht auf weitere Komponenten ausweiten?

Kosmetik leer:
10 Lidschatten leer: Ein teurer Lidschatten in Farbe meiner Wahl
10 Lippenstifte leer: Ein bestimmter Rouge
Alle Duschgele leer: Coconut Kiss Duschgel von Treacle Moon

Tees leer:
20 Tees leer: Grüner Tee Vanille
40 Tees leer: Matcha Tee Pulver
70 Tees leer:Neukauf einiger ausgesuchter loser Tees von Tee Gschwender oder Bünting

Kochrezepte nachgekocht:
über 200 Rezepte gemacht: Vegan for fit
über 400 Rezepte gemacht: Vegan for youth
über 600 Rezepte gemacht: Das große GUKochbuch

Abgenommen:  
82 Kilo auf der Waage: Bentobox
80 Kilo auf der Waage:ein neuer Manga
78 Kilo auf der Waage: eine neue Hose für den Frühling
74 Kilo auf der Waage: eine neue Armbanduhr von Esprit oder Fossil
70 Kilo auf der Waage: Eine Massage
67 Kilo auf der Waage: ein oder 2 neue Hörbücher
63 Kilo auf der Waage: komplett neue Klamotten die ich gut kombinieren kann und die kein billiges schlecht verarbeitetes Produkt welches auch noch zu Hauf mit Chemikalien behandelt wurde... 







Kommentare:

  1. 200 Rezepte o_O Damit bist du aber gut ein Jahr beschäftigt

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich weiß. aber ich habe soviele Kochbücher und ich will einfach Gewissheit haben welche wirklich gut sind und welche nicht. Also koche ich mich quer durch meine kochbücher. dieses Jahr sind wohl hauptsächlich vegan, lecker lecker, mein kleines chinesisches Kochrezeptebuch und mein Kinderkochbuch dran. Das wären schon an die 200 Sachen. und es sind ja nicht nur Mittagsessenssachen, sonder auch Frühstückideen oder Säfte. aber ich will das alles einmal durch haben. Ich bin noch lange nicht fertig mit dem Katalogisieren, leider

    AntwortenLöschen
  3. Hui, da hast du dir ja einiges vorgenommen! Ich finde solche "Belohnungslisten" grundsätzlich nicht verkehrt, denn der Mensch ist ja schließlich bekannt dafür, gewisse Ziele ehr zu erreichen, wenn er dafür belohnt wird und wenn es auch dir hilft, ist es doch super. Wünsche dir viel Erfolg (und vor allem Spaß beim Nachkochen - vielleicht magst du uns mal das eine oder andere "super tolle und empfehlenswerte" Gericht zeigen? Ich finde sowas immer interessant, vor allem wenn es aus dem veganen Bereich kommt).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich gern machen. Ich wollte sowieso mal wieder mehr Rezepte posten, vielleicht auch mit Bildern, wenn das wieder funktioniert.
      An die vegane Küche taste ich mich momentan aus Neugier heran und einfach zu wissen was man statt Fleisch nehmen kann.
      Es sind aber auch Säfte, Frühstücksideen oder Aufstriche dabei die reinkommen. Werde das Rezeot dann immer kochen und bewerten. Es wird wohl ne Arbeit von Jahren werden, aber ich lebe ja noch einige Jahre :-) Und da ich bei Vegan for yout und vegan for fit bisher noch Zweifel wäre das ein guter Punkt :-)

      Löschen