Sonntag, 4. Dezember 2011

Der große Youtube Märchentag

Heute tanze ich mal aus der Reihe. Ich liebe Fantasy und ich mag Märchen. Daher heute? Der Glimmerfeen märchentag

1. Welches ist dein Lieblingsmärchen und wieso?
Mein Lieblingsmärchen war von je her "Die 7 Raben". Ich weiß nicht wieso, ich fand das Märchen einfach immer alles. Gruselig (Ich hatte total Angst vor der Sonne), traurig (das Kind muss fast sterben) und wunderschön (ich fand die Sterne einfach so lieb) Und ich mag Raben einfach gerne.

2. Vor welchem Märchen hast du dich am meisten gefürchtet?
Das kalte Herz. Ich hatte als Kind extreme Angst vor Holländer Michel und als Peter das Herz aus Stein eingesetzt bekommt und böse wird fand ich ihn zum fürchten. Und danach im Film hat mich dieses schlagende Herz einfach nur fertig gemacht.

3. Welche Märchenfigur wärst du gerne?
Weiß ich nicht genau. Vielleicht wäre ich Schneewittchen. Ich liebe blasse Haut und Kleider.

4. Welchen Märchengegenstand würdest du gerne besitzen?
Schwer... ich weiß es nicht. Tischlein deck dich definitiv nicht. Ich koche viel zu gerne selber.

5. Wenn du verzaubert würdest, welches Tier wärst du?
Ein Hund. Ich bin Hunden einfach sehr ähnlich

6. Welcher Märchenfilm gefällt dir am Besten?
3 Nüsse für Aschenbrödel

7. Magst du Märchenparodien?
Shrek schon...

8. Magst du moderne oder neuerzählte Märchen?
Weiß nicht. Habe ich nie wirklich gelesen

9. Glaubst du an Märchenprinzen und für welchen würdest du dich entscheiden?
Nein ... ich mag diese gutaussehenden Alleskönner einfach nicht. Ich stehe eher auf Werdrachen und Vampire

10. Muss für dich ein Märchen mit 'Es war einmal' anfangen?
Nein. Kann auch "Vor vielen, vielen Jahren" sein.

11. Woher kennst du Märchen? Kassetten? Bücher? Hat man dir vorgelesen?
Meine Eltern haben mir im Alter von 5 Jahren "Meine wunderbare Märchenwelt" geschenkt. Erst wollte ich immer vorgelesen haben, dann haben wir zusammen gelesen, später habe ich alle Märchen alleine gelesen.

12. Greifst du auch heute noch zu Märchenbüchern?
Ja klar. Meine wunderbare Märchenwelt habe ich immer noch und ich besitze 1001 Nacht komplett, irische Märchen, indische und isländische Märchen, Aztekenmärchen und Märchen vom Balkan. Auf meiner Wunschliste stehen noch Märchenbücher aus Japan, den Anden, kanadische Märchen und Märchen aus Italien.

13. Würdest du deinen Kindern Märchen vorlesen?
Natürlich.

14. Hälst du Märchen für wichtig?
Ja. Märchen sind Kulturgut und vermitteln werte. Klar sind die Prinzessinnen und Heldinnen immer wunderschön aber werte wie Vertrauen und Freundschaft sind unglaublich wichtig

15. Warst du schon in einem Märchenpark?
Nein. Lediglich damals in Schloss Beck gab es Theaterszenen aus einzelnen Märchen aber ein gesamter Park? Nein

16. Magst du die Disney Märchen?
Ja. Als Kind fand ich sie eher doof. Aber mittlerweile liebe ich Rapunzel, Beauty and the Beast, Schneewittchen, Alice in Wonderland, Dornröschen und Cinderella

17. Welches Märchenelement ist dir bei einem Märchen sehr wichtig (Rache / Wahre Liebe / Gerechtigkeit) ?
Keine Ahnung

18. Welches Märchen würdest du gerne von Disney verfilmt sehen?
Die 7 Raben

19. Welches Märchen magst du nicht?
Das kalte Herz, Die kleine Meerjungfrau, Hänsel und Gretel, Brüderchen und Schwesterchen, Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen... generell Märchen von Hans Christian Andersen ... sie sind mir einfach zu traurig

20. Mit welchem Märchen verbindest du die schönsten Erinnerungen?
...

21. Dein Lieblingsmärchenautor?
Die Gebrüder Grimm

Kommentare:

  1. Schon mal was zu Märchen in der Psychologie gelesen?

    Sehr sehr interessant!

    AntwortenLöschen
  2. Yep Luisa habe ich.
    Ich habe einen Englischlehrer gehabt dessen Libelingsbeschäftigung die Theorien von Sigmund Freund waren.
    Da bleiben Eros und Thanatos ES - Ich - Über ich und co einfach nicht aus.
    Ich habe mal so einen Bericht zu Rumpelstilzchen gelesen, aber da ich als Kind Rumpelstilzchen weniger mochte (ich fand das Märchen irgendwie fies ... wie der Wicht sich nachhe in Stücke reißt ... gruselig...) blieb nichts mehr hängen. Aber vielleicht hole ich mir nochmal so ein Buch. Aber nur wenn das nicht wieder so ausgelegt ist wie:
    Ooooh die Prinzessin wirft eine Goldkugel in die Luft. Das ist ein Anzeichen von sexueller Lust und Begierde. Sie will damit demonstrieren wie jugendlich sie ist. Ein Schönheitsideal welches Männer anlocken soll, das blaue Kleid aber dient als Schutz... blablabla
    Teilweise wirken diese Bücher auf mich etwas überinterpretiert.

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv