Samstag, 26. Oktober 2013

Mysterium Lidschattenleeren

Übertragbar auch auf Rouge, Puder oder Lippenstift.
Ich habe mir einige Blogs und Youtubevideos zum thema Kosmetikleeren bzw Hit the Pan angesehen.
Natürlich mache ich da auch mit. Allerdings habe ich ein eigenwilliges Rotationsprinzip wo ´ich jeden Monat die Lidschatten total austausche.
Allerdings ist mittlerweile einer dabei wo man den Boden sieht... Leute ich besitze fast 400 Lidschatten und habe erst geschafft bei zweien davon den Boden zu erreichen.
Einer ist schon ewig lange leer. Blockbuster von Essence, dem ich übrigens keine Träne nachweinen werde, wird es hoffentlich nächsten Frühling.
Denn: Ab wann ist ein Lidschatten, Puder, Rouge, Lippenstift denn nun leer?
Wenn man den Boden sieht oder man aus dem Lippenstift nichts mehr ohne Pinsel rausbekommt?
Ich kenne Mädels die schmeißen einen Lidschatten weg, wenn sie den Boden erreicht haben... ist das echt Sinn der Sache?
Ich habe mir gesagt das ich alles versuche auf 100% aufzubrauchen, es sei denn das Produkt wird ranzig, fängt an zu riechen oder trennt sich in siene Bestandteile auf.
Ich finde es erschreckend, wenn Mädels einen Lippenstift wegschmeißen, weil sie zu faul sind mit dem Lippenstift das letzte drittel rauszukratzen. Ja... 1/4 oder 1/3 sind oft noch unten in den Lippenstiften drin. Ich habe so ein kleines Döschen wo ich Lippenstift oder Lippenpflegereste aufbewahre.
Oder einen Lidschatten wegschmeißen (ja mein  Gott sind ja nur 1 - 110€, ist ja nicht die Welt.), sobald sie den Boden erreichen... Leute, ihr habt von den 3 Gramm dann vielleicht 0,7 Gramm geschafft. Das ist doch Panne.
Gut restlos schafft man Puder oder Rouge. Vorallem wenn das Puder in die Ecken kriecht. Da kommt auch mein Pinsel nicht hin.
Was denkst denn du dazu?

Kommentare:

  1. Ich sehe das genau wie du: Es ist unmöglich wenn jemand etwas wegschmeißt ohne es ganz aufzubrauchen (zu wollen!!!).
    Klar gibt es genug "günstige" Kosmetik, aber ich kaufe doch nichts, nur um es dann auch ruck zuck wieder in die Tonne zu schmeißen. Kann das auch nicht nachvollziehen! Vor alllem: Im besten Fall sind genau die "noch 1/4 voll? Ach egal, kann trotzdem weg!" diejenigen, die sich auf der anderen Seite für die Umwelt aussprechen, aber nicht merken, dass sie selber mit die größten Müllverursacher sind^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei manchen Sachen denk ich: Hätt ichs lieber in die Tonne gekloppt. Ich sag nur MyBox Lidschatten... Bei der Qualität frustet es einfach die zu leeren. Die fliederne Hälfte vom letzten P2 Lidschatten hab ich auch weggeworfen weil die steinhart war. Gute Sachen würd ich nicht, nur um das als aufgebraucht zu betrachten, in die Tonne werfen.

      Löschen
  2. Rotieren macht Sinn. Ich mach das mit Nagellack.
    Ich verstehs nur nicht, wie man so viel vom Produkt wegschmeißen kann, wenn man am Produkt Spaß hat(te). Ich bin so ein Mensch, der, wenn er den Boden sieht, konsequent etwas abarbeitet. Deswegen gingen letzte Zeit ein paar Lidschatten leer. An denen sitze ich aber schon seit 2007...

    Ich mach das mit dem Leeren so:
    Lidschatten, Puder, Rouge - Restlos alles.
    Lipgloss, Mascara, Eyeliner - Bis man damit nicht mehr anständig arbeiten kann oder eingetrocknet ist
    Lippenstift - Bis ich die Hülsenkante erreiche.
    Foundation, Creme - Aufschneiden, aufbrauchen.

    Ich hab mal versucht, Lippenstifte auch unter der Hülse zu leeren, aber es machte mir keinen Spaß. Weder das Rumstochern mit dem Pinsel noch das nachziehen unterwegs (ebenfalls mit dem Pinsel). Zwei meiner Lippies waren unter der Hülse sehr trocken, die haben gebröselt. Ein Lippencil wurde ab einer gewissen Länge mit einem vollkommen anderen Material gefüllt, was ich dann recht eklig fand. Meinen Lieblingslippenstift hab ich rausgepult und in ein Döschen getan, aber es hat sich nicht gelohnt. Deswegen pule ich den Rest aus dem Lippie nicht mehr raus. Pröbchen mach ich schon bis zum bitteren Rest leer.

    AntwortenLöschen